Sellerieschnitzel

Zutaten für 2 Portionen 1 Sellerieknolle 1l Gemüsebrühe 1 Ei 100g Paniermehl 50g Mehl Sonnenblumenöl zum Braten Salz, Pfeffer, scharfes Paprikapulver 1.Die Sellerieknolle schälen und in 1,5 cm dicke Scheiben schneiden. Geht nicht ganz einfach, da die Knolle sehr hart ist, also passt auf eure Finger auf.... Die Scheiben in einen Topf geben und mit der Gemüsebrühe bedecken, Deckel drauf und für ca. 15 Minuten kochen lassen. Danach die Scheiben mit einer Gabel raus angeln auf einen Teller mit Küchenpapier geben und auskühlen lassen. Die Brühe NICHT wegschütten, damit könnt ihr am nächsten Tag eine leckere Suppe zubereiten. Oder ihr gefriert sie für ein anderes Mal ein, denn zum Wegschütten wäre sie zu schade! 2.Jetzt wird die Panierstrasse aufgebaut: ein Teller mit Mehl, ein Teller mit verquirltem Ei und ein Teller mit Paniermehl. Ich mische etwas scharfes Paprikapulver unter das Paniermehl, damit es etwas würziger wird. 3.In einer grossen Pfanne etwas Sonnenblumenöl erhitzen, die Selleriescheiben salzen, pfeffern, mehlieren, durchs Ei ziehen und zuletzt ins Paniermehl. Panade mit einer Gabel etwas festdrücken, damit sie nicht in der Pfanne abfällt. 4.Die Schnitzel auf jeder Seite ca. 3 Minuten knusprig ausbacken, danach wieder auf einen Teller mit Küchenpapier legen, damit das überschüssige Öl abtropfen kann. Guten Appetit!